• Klarheit erlangen, um die Weichen richtig zu stellen!

  • keine Patentlösungen sondern Business Coaching mit Methode und Sachverstand

  • Das Ziel im Blick haben – den Weg dahin bewusst ebnen!

Ruhestand – Ist das jetzt schon ein Thema?


Ruhestand! Endlich ist der ersehnte Tag erreicht – Und jetzt?

Zunächst besteht Euphorie durch die neuen Freiheiten. Und: es steht ja vieles auf der To-Do Liste, die man gewohnt ist abzuarbeiten: der unaufgeräumte Werkraum, jahrelang vernachlässigte Freunde oder immer aufgeschobene Urlaubsreisen. Es kann sogar zum Freizeitstress kommen. Doch irgendwann sind alle diese Aktivitäten erledigt. Es stellt sich langsam und leise ein ‚Leeregefühl‘ ein, die Erkenntnis des ‚so nie wieder‘: der Verlust der beruflichen Bedeutung, der vertrauten Kontakte zu den Kollegen, der erreichten Position in einem Unternehmen und der damit verbundenen Statussymbole. Das kann zu Leere und Ohnmacht führen. Das ist gerade bei Freiberuflern und Managern nicht ungewöhnlich, haben sie sich doch nur zu oft ausschließlich über ihre berufliche Funktion definiert. Und was steht jetzt auf der Visitenkarte? „Rentner“?, „Privatier“?, gar „Chefeinkäufer für den privaten Haushalt“?

Da ist ein „Niemandsland“:  es taucht plötzlich auf zwischen Beruf und Ruhestand.

Immer im Urlaub ist eine brauchbare Arbeitsdefinition von Hölle.
(George Bernard Shaw)

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben – aber es hat nur ganz genau so viel Sinn, als wir selber ihm zu geben imstande sind.
(Hermann Hesse)

 

Die Zeit danach mit Sinn füllen

Wenn Sie diese Herausforderung als Chance erkennen, bekommt sie eine andere Färbung: Der Ruhestand ist eine neue Wahlmöglichkeit, in die Vielfalt des Lebens vorzudringen. Neue Ziele zu setzen, bedingt eine intensive Beschäftigung mit dem eigenen Wertesystem. Gerade das verändert sich aber in dieser Lebensphase fundamental.

Wollen Sie dieses Thema also jetzt strategisch angehen? Genauso wie Sie bisher Ihre beruflichen Themen wie Karrierebeginn, Aufstieg, Stellenwechsel strategisch angegangen sind?

Dann sprechen Sie mit jemandem, der diese Lebensphase mit ihren Begleiterscheinungen selbst schon praktiziert hat. Ich begleite Sie bei Ihren Themen, die Sie vor und während der Übergangsphase beschäftigen. Damit Sie sich bewusst vom beruflichen Leben verabschieden können und Potenzial für Ihren neuen Lebensabschnitt entfalten.

Ihre Fragen:

  • Was kann ich – der sein Berufsleben erfolgreich absolviert hat – meiner Familie, meinem Freundeskreis, meiner Gesellschaft zurückgeben?
  • Wie kann ich mich als Person auch außerhalb meines Berufs definieren?
  • Kann ich jetzt schon von meiner Arbeit loslassen?
  • Was will ich mit der mir verbleibenden Lebenszeit anfangen?
  • Was ist mir schon heute außerhalb meines Berufs wichtig?
  • Findet das jetzt schon einen Raum?
  • Welches sind meine Werte in den „reifen Jahren“?

Mein Angebot:

Einzelcoaching für Persönlichkeiten, die diese Fragen als für sich relevant erkennen.

Laden Sie hier Ihre pdf- Datei dazu: ruhestandscoaching-fuer-einzelpersonen

Meine Haltung:

Die Phase „Ruhestand“ ist ebenfalls ein Bestandteil strategischer Karriereplanung. Genauso wie um die finanzielle Alterssicherung müssen wir uns auch um unser „seelisches Vermögen“ bemühen.

Folgende Fragen bilden den Einstieg:

  • Welcher Ruhestandstyp bin ich?
  • Ab wann beginnt für mich eigentlich die Ruhestandsplanung?
  • Welche Maßnahmen habe ich schon getroffen?
  • Wo gibt es noch Handlungsbedarf?

Ruhestandsanwärter

paul gaugain woher kommen wir..wohin gehen wir

Paul Gaugain: „Woher kommen wir? Wer sind wir? Wohin gehen wir?“ (1898)

 

Kontaktieren Sie mich gerne für ein kostenfreies Erstgespräch:
Telefon 0172 83 84 600
Email: info@ralph-schippan.de