• Schritthalten beim technologischen Wandel:

    Ideen suchen. Geistiges Eigentum identifizieren. Innovationen ermöglichen

    Damit Sie wieder Vorreiter bei Innovationen werden

     

  • Ich helfe Ihnen, sich neu zu erfinden:

    Damit Ihre Innovationen einen Nährboden bekommen

  • Nach dem Erwerbsleben:

    Damit Sie sich wieder neu erfinden können.

…Innovations-Coaching für Unternehmen: wieder ganz oben mitspielen

HABEN SIE ZWEIFEL, DASS IHR UNTERNEHMEN AUCH IN DREI JAHREN NOCH PROFITABEL LÄUFT?
Ich helfe Ihnen dabei, Ihre Ideen in vom Markt gesuchte Lösungen umzusetzen. Mit meiner technischen Kompetenz und dem Sinn für die Ressourcen Ihrer Mitarbeiter. Denn eine Innovation ist immer nur dann erfolgreich, wenn sie von allen mitgetragen wird. Endecken Sie, wie Sie Ihre Mitarbeiter von den geplanten Innovationen begeistern. Anstatt täglich aufs Neue mit Bedenkenträgern zu kämpfen. Damit müssen Sie den technologischen Wandel nicht mehr fürchten.

>> Mehr Informationen

…Karriere-Coaching für Persönlichkeiten: beruflich weiterkommen

WIE OPTIMIERE ICH MEINE ARBEITSKRAFT ?


► Die weitere Karriere reflektiert planen.
► In eine neue berufliche Rolle hineinfinden.
► Eine kompetente Führungshaltung finden.
► Eine Schwächeperiode oder einen Rückschlag verkraften.
► Eine ausgeglichene Work/Life Balance finden.
► Die Werte erkennen, die dem Beruf Sinn geben.
>> Mehr Informationen

…Coaching-Auszeit für neue Inspiration

WIE BETRACHTE ICH MEIN BERUFSLEBEN IM ABSTAND ?

Die intensive Wahrnehmung der Natur, zum Beispiel beim Wandern auf der kanarischen Insel Teneriffa, erleichtert den Zugang zu Ihren Potenzialen. Ich begleite Sie als Sparringspartner dabei, neue Optionen für Ihren Weg danach zu entwickeln.

>> Mehr Informationen

Beitrag von Ralph Schippan für das Buch-Projekt „CROSS-MENTORING“ der Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg

Erfolgreiches Mentoring innerhalb von Anwaltskanzleien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder Unternehmensberatungen, den sog. „Professional Services Firms“, beschränkt sich im Wesentlichen auf organisationsinterne Programme. Der Verfasser erläutert in diesem Buchbeitrag die besonderen Anforderungen aber auch die Chancen, die für ein Cross Mentoring für diese Zielgruppe gelten. Er stellt ein konkretes Projekt aus dem Umfeld des Gewerblichen Rechtsschutzes vor („Women in IP“) und beleuchtet anschließend 

Vortrag am 16.1.2016 in Puerto de la Cruz, Teneriffa

BUSINESS COACHING AUF TENERIFFA  lesen Sie dazu: Vortrag 16.1.16 

Publikation im Wochenblatt – die Zeitung der Kanarischen Inseln

  „Auszeit auf Teneriffa – auch eine Zeit für berufliche Entscheidungen?“       Lesen Sie den Beitrag  im  Wochenblatt Teneriffa  

Vortrag am 15. Oktober 2015 beim BDPA in Potsdam „Mediation statt Gerichtsverfahren ?“

Wirtschaftsmediation hat sich inzwischen schon als eine Form der außergerichtlichen Streitbeilegung etabliert. Die Beteiligten suchen eigenverantwortlich eine nachhaltige Lösung für ihren Konflikt, der Mediator unterstützt sie dabei als Verantwortlicher für die Verfahrensführung und die Kommunikation. Auch für Anwälte hat das Tätigkeitsfeld als Mediator an Bedeutung gewonnen. Dennoch ist Mediation – jedenfalls in Deutschland – noch nicht so verbreitet wie bei der Einführung 

Vortrag am 3. Juni 2015 RC-Düsseldorf-Süd „Generation Y“

Die „Generation Y“, also die Angehörigen der Geburtenjahrgänge zwischen etwa 1980 und 1995, fasst jetzt im Berufsleben Fuß. Angesichts der sich abzeichnenden demographischen Entwicklung ist eine Aufwertung des „human capitals“, vor allem bei den Talenten, ein wichtiger Faktor für zukünftiges Wachstum. Angehörige der Generation Y sind in der Regel gut behütet aufgewachsen, mit dem Internet groß geworden und verfügen über 

Vortrag am 28. Februar 2015 (auf Spanisch) in Puerto de la Cruz, Teneriffa: „Humildad en la práctica de vida“

Was bedeutet der Begriff „Demut“ für uns heute? Was lässt sich als dessen Sinngehalt ableiten? Und wie können wir diesen Wert in unserem täglichen Leben, im beruflichen wie im privaten, praktizieren? Der korrespondierende spanische Ausdruck „humildad“, abgeleitet von „humus“ (Erde) eröffnet einen Bedeutungsinhalt, der zum einen im religiösen Kontext (Vergänglichkeit), zum anderen aber auch im sehr viel engeren Bezug zum